Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Medizin, die der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen dient. Diagnose und Therapie erfolgen mit spezifischen osteopathischen Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden.

Am 22.Juni 1874 stellte der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still sein Konzept der Osteopathie vor.
In Kirksville, Missouri gründete er die erste Osteopathieschule „The American School of Osteopathy“. Seit Ende der achtziger Jahre wird in Deutschland im Rahmen eines fünfjährigen Studiums die Osteopathie berufsbegleitend unterrichtet.

Die Osteopathie – eine sanfte Therapie